The fast & de Voglwuidn | Orientdrift

Baltic Sea Circle 2019

Einmal im Rallyefieber, immer im Rallyefieber!

 

Es ist wieder so weit: Das Team Orientdrift startet in sein drittes automobiles Abenteuer. Dieses mal führt uns die Route an den nördlichsten Punkt Europas.

Team Orientdrift
Baltic Sea Circle 2019

16 Tage hellwach. 7.500 Kilometer im wilden Ritt um die Ostsee. In einer Landschaft, so schön, dass sie einem den Atem raubt. Und mit einem Natur-Ereignis, so aufregend, dass man einfach nicht mehr schlafen will: Den weißen Nächten und Polartagen zur Sommersonnenwende.


Dieses Jahr geht die Reise zum Nordkap. Start- und Endpunkt dafür ist Hamburg. Die Route verläuft durch 10 Länder, in 16 Tagen werden über 7.500 km zurückgelegt.

  • Skandinavien:
    Dänemark, Schweden, Norwegen & Finnland
  • Polarkreis, Lappland & Nordkap
  • Russland: Von Murmansk bis St. Petersburg
  • Alternativ: Durch Finnland nach Helsinki
  • Baltische Staaten:
    Estland, Lettland, Litauen
  • Polen & Deutschland

Ähnlich wie bei den letzten beiden Rallyes, an denen wir teilgenommen haben, ist ein fester Codex vorgeschrieben:

  • Kein GPS
  • Kein Navi
  • Keine Autobahn

Ein Roadbook sorgt für noch mehr Abenteuer, mit Etappenvorschlägen und außergewöhnlichen Herausforderungen und Aufgaben ist Spaß und Spannung garantiert.

Bei den Auto`s herrscht die Regel: Es ist alles erlaubt, muss nur mindestens 20 Jahre alt sein und soll nicht mehr als 3500€ kosten.

Beim Baltic Sea Circle steht – wie auch schon bei der Allgäu Orient Rally, bei der wir 2017 teilgenommen haben – der Benefizgedanke stark im Fokus.

Vorgeschrieben ist, dass jedes Team 750€ für nachhaltige Charityprojekte seiner Wahl sammelt.

Wir gehen mit 9 Teams an den Start und haben uns zum Ziel gesetzt, 8000€ Spendensumme zu akquirieren.

Es ist uns ein großes Anliegen, selbst gewählte Projekte zu unterstützen.

Mehr erfahren

Immer UP-TO-DATE

LIVE TRACKING

Baltic Sea Circle 2019
Countdown

  • 00TAGE
  • 00STUNDEN
  • 00MINUTEN
  • 00SEKUNDEN

Eine Übersicht der Kommenden Veranstaltungen

Veranstaltungen

Die letzten Vorbereitungen laufen und für die neun Teams steht auch beim Baltic Sea Circle der Benefizgedanke wieder stark im Fokus. Aus diesem Grund haben wir mehrere Events veranstaltet, um Spenden für Tabitas Sirds und das Kinderkrebszentrum Hamburg zu sammeln.

Mit unserem Glühgarten im Dezember 2018 konnten wir schon mehrere tausend Euro für die beiden Einrichtungen sammeln.

Bei traumhaften Wetter fand dann am 18. Mai schließlich der von uns organisierte erste Schwindkirchner Benefizlauf statt. Dabei bewältigten über 200 Läufer die vorgegebene Stecke mit Bravour. Zur Auswahl standen eine 10km Runde, eine 5km Runde bzw. eine 5km Walkingrunde.

Im Anschluss fand am Abend letztendlich unsere „Abschiedsparty” statt.
Den Anfang bildete die Fahrzeugweihe der Rallyefahrzeuge, welche von Christian Pastötter gestaltet wurde. Anschließend wurde beste bayerische Kulinarik in Form eines Spanferkels geboten und es fand die Siegerehrung des oben genannten Benefizlauf statt.

Wir möchten uns gerne ganz herzlich bei allen Teilnehmern, Unterstützern und Sponsoren bedanken.

Unter fogelndem Link könnt ihr alle Bilder des Benefizlauf finden und downloaden.


Mit dem folgenden Formular könnt ihr dafür das Passwort beantragen:

Für unsere sozialen Projekte sind wir ständig auf der Suche nach neuen Sponsoren und Unterstützer.

Hier erfahrt ihr mehr über die sozialen Projekte, die wir mit unseren Spendenaktionen unterstützen

Soziales Engagement

Forschungsinstitut Kinderkrebs-Zentrum Hamburg

Warum wir das Forschungsinstitut für Kinderkrebs in Hamburg unterstützen wollen:

Für die Pharmaunternehmen ist die Forschung für Krebs bei Kindern nicht lukrativ genug und daher nicht interessant - Krebs bei Kindern zählt zu den seltenen Erkrankungen.

Das Institut forscht intensiv, unter anderem an der akuten lymphatischen Leukämie - die häufigste Krebsart bei Kindern - und ist dazu eine der größten Einrichtungen in Deutschland.

Um Forschungen voranzutreiben braucht das Institut unsere und Ihre Hilfe – für die schwächsten Teilnehmer unserer Gemeinschaft.

Tabitas Sirds

Tabitas Sirds ist ein lettischer Verein bestehend aus Ehrenamtlichen, die sich ursprünglich mit einem hohen Engagement für Pflegefamilien einsetzten und diese in ihrer Aufgabe, Kinder aus teilweise schwierigen Verhältnissen zu stabilisieren und ihnen eine Familie zu geben, unterstützten. Inzwischen ist das Netzwerk gewachsen und die Hilfe wird allen Familien angeboten, die sie benötigen. Im Sommer ist der Bau von einem Treffpunkt geplant, um z.B. Elternworkshops anbieten zu können.
Dieses große Engagement und Herzblut der Mitglieder wollen wir durch Spenden unterstützen.

Alle News erfahrt ihr alternativ auch auf Facebook und Instagram

Neuigkeiten

1 Monatvor
Fotos von The Fast and de Voglwuidn – Orientdrifts Beitrag

Etappe 16:

Hello again! Gestern haben wir um 17:30 Uhr das Ziel der Baltic Sea Circle Rallye erreicht, den Fischmarkt in Hamburg, der auch vor 16 Tagen unser Startpunkt war!
Wir sind überwältigt Sehen Sie mehr

1 Monatvor
Fotos von The Fast and de Voglwuidn – Orientdrifts Beitrag

Etappe 15:

Ein Tag in Polen – Nachdem wir mitten in der Nacht noch nach Polen eingereist sind, sind wir mit späterem Frühstück in dem Tag gestartet. Als Tagesziel haben wir uns Stetin als Sehen Sie mehr

1
Personen
1
Fahrzeuge
1 km
Strecke

Eine Übersicht über die Rallye-Teilnehmer

Das Team

Teamfotos_BSC (1)

Caro & Mäggy

Teamfotos_BSC (3)

Becci / Steve / Mugler / Daniel

Teamfotos_BSC (7)

Yvonne & Sinse

Teamfotos_BSC (8)

Spotz & Tobi

Teamfotos_BSC (4)

Turbo & Buze

Teamfotos_BSC (2)

Decker & Martl

Teamfotos_BSC (6)

Kathi & Hiase

Teamfotos_BSC (5)

Janina & Markus

Schriftzug (2)

Manuel & Tobi

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren folgen in Kürze

Aftermovie

AOR 2017

Hier könnt ihr noch unser Aftermovie der Allgäu-Orient-Rallye 2017 sehen

Wir freuen uns über eure Nachricht

Kontakt